Donya Gilan ist Psychologin und sagt: „Stress als Teil des Lebens ist nicht zu umgehen. Wichtig ist, dass man nicht dauerhaft unter Strom steht.“ Foto: Oliver Rüther/DG

Die Psychologin Donya Gilan sagt, warum es wichtig ist, nicht ständig unter Strom zu stehen, welche Berufsgruppen besonders gefährdet sind und weshalb die Großelterngeneration nicht von Stress sprach.

Stuttgart - Stressige Phasen gibt es immer wieder im Leben, sie sind sogar manchmal positiv, sagt die Psychologin und Resilienzforscherin Dr. Donya Gilan. Im Interview erklärt sie, weshalb man aber chronischen Stress vermeiden sollte und warum manche Menschen damit angeben, gestresst zu sein. Sie weiß, wie man seine Resilienz und Widerstandskraft, Krisen zu meistern, trainieren kann. Und was Arbeitgeber tun können, um möglichst wenig gestresste Mitarbeiter zu haben.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: