Schulkinder haben in der Pandemie einen hohen Preis zahlen müssen. Die Folgen wirken sich bis jetzt negativ auf die Psyche vieler Kinder aus. Foto: imago images/YAY Images

Kinder und Jugendliche haben durch Schulschließungen und Shutdowns besonders stark unter den Folgen der Pandemie leiden müssen. Fachleute wie Michael Groh sehen sogar einen Anstieg psychischer Erkrankungen.

Schulschließungen, Homeschooling, gekappte Freizeitmöglichkeiten und Isolation – die vergangenen zwei Jahre Coronapandemie haben massiv in den Alltag aller Kinder und Jugendlichen eingegriffen. An vielen ist sind die Folgen der Pandemie nicht spurlos vorübergegangen. Auch wenn nahezu überall die Beschränkungen gefallen sind, leiden viele Kinder weiter unter sozialen Ängsten, psychischen Erkrankungen oder physischer Gewalt zuhause.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: