Auch auf machen Pisten gilt die Maskenpflicht Foto: imago images/Eibner Europa/Eibner

Die sorgfältige Auswahl von Reiseanbietern und Versicherungen mindert die Gefahr teurer Zusatzausgaben – doch gibt es in Zeiten der Coronapandemie keinen Rundumschutz.

Berlin - Der Winterurlaub lockt. Die Reisebranche rührt die Werbetrommel für Badeziele, Skivergnügen und Kreuzfahrten. Das Fernweh ist groß, doch viele Deutsche zögern. Zu unsicher bleibt die Lage in Corona-Zeiten. Das Virus kann weiterhin schnell alle Pläne zunichtemachen, wie die vierte Welle und Omicron zeigen. Und dann können Stornierungen und Zusatzausgaben teuer werden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: