Etwas in die Jahre gekommen ist die Ludwig-Uhland-Halle in Gärtringen. Foto: factum/Granville/ 

Die Gärtringer Verwaltung bleibt bei dem Plan, die Ludwig-Uhland-Halle neu zu bauen. Andere große Projekte müssen dagegen warten.

Gärtringen - Für den Pessimismus, der in anderen Kommunen oftmals die Haushaltsreden durchzieht, hatte der Gärtringer Bürgermeister Thomas Riesch am Dienstag keinen Platz. Solide aufgestellt sei die Gemeinde Gärtringen im kommenden Jahr, das stellte der Rathaus-Chef fest, als er den Haushalt 2022 in den Gemeinderat einbrachte. „Wir haben vieles erreicht, haben aber auch einen höheren Investitionsbedarf“, bilanzierte der Rathaus-Chef.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: