Foul oder kein Foul, das ist hier die Frage: VfB-Offensivmann Alexis Tibidi geht im Zweikampf mit Lukas Kübler zu Boden. Foto: imago/Jan Huebner

Die Annullierung des Elfmeters in Freiburg erhitzt die Gemüter. VfB-Sportdirektor Sven Mislintat wittert eine Verschwörung – und attackiert am Sonntag SC-Trainer Christian Streich.

Freiburg - Zu Beginn hatten sich Sven Mislintat und Jochen Saier noch lieb. Der Sportdirektor des VfB Stuttgart und sein Kollege des SC Freiburg standen vor dem Anpfiff 20 Minuten lang in trauter Eintracht nebeneinander am Spielfeldrand. Sie hatten sich vor ihrem Plausch umarmt, und als die Mannschaften nach dem Aufwärmen in die Kabine gingen, da deutete nichts auf das hin, was da knapp zwei Stunden später folgen sollte. Denn Mislintat und Saier, die sich seit Jahren kennen und schätzen, umarmten sich wieder – dieses Mal noch inniger als vorher.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: