20 000 Euro Sachschaden sind allein an der Harley entstanden. Foto: SDMG/Dettenmeyer

Ein VW hat in Sindelfingen einen Motorradfahrer übersehen, der gerade mit einer neuen Harley auf einer Probefahrt unterwegs war.

Sindelfingen - Bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen 12 Uhr im Kreuzungsbereich der Fronäcker- und Gottlieb-Daimler-Straße in Sindelfingen (Kreis Böblingen) belief sich der Sachschaden nach einer ersten Schätzung auf etwa 30.000 Euro.

Der 58-jährige Fahrer einer Harley-Davidson zog sich dabei leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Ein 18-jähriger VW-Fahrer, der von Sindelfingen kommend auf der Fronäckerstraße in Richtung Maichingen unterwegs war, hatte sich im Kreuzungsbereich mit der Gottlieb-Daimler-Straße laut Polizei augenscheinlich kurzfristig zum Linksabbiegen entschlossen, obwohl die Ampel rot zeigte. In der Folge kollidierte der entgegenkommende Harley-Davidson-Fahrer mit dem Auto des jungen Mannes. Das Motorrad erlitt bei dem Zusammenstoß einen Totalschaden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: