In den bissigen Chansons von Annett Louisan kommen Männer nicht immer gut weg. Foto: LICHTGUT/Zophia Ewska

Die Chansonsängerin Annett Louisan verbindet den Sound der 1960er und 1970er Jahre mit bissigen und gesellschaftskritischen Texten. Das Publikum zeigte sich von ihrem Auftritt in Stuttgart begeistert.

Es ist ein schillernder Auftritt, den Annett Louisan am Samstagabend im Stuttgarter Theaterhaus hinlegt. 20 Jahre ist es her, dass sie sich mit ihrem ersten Hit „Das Spiel“ in die Herzen vieler Deutscher sang, die ihr bis heute treu geblieben sind. Mit ihrer zarten Stimme, ihrem feenhaften Auftritt und ihren poetischen Texten verzaubert die inzwischen in der Mitte des Lebens angekommene Sängerin ihr Publikum, das sich gerne auf eine musikalische Reise ins Ungewisse mitnehmen lässt, die sowohl von bissiger Heiterkeit als auch von Melancholie geprägt ist.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.