2019 mit dem Team der TA VfL Sindelfingen: Der Argentinier Mateo Nicolai Martinez Foto: Alexandra Zürn

Zwei Jahre lang war Mateo Nicolai Martinez wegen der Einnahme eines Medikaments gesperrt. Nun gab er bei einem Turnier in Argentinien sein Comeback.

Sindelfingen - Unter Turnierabstinenz leiden derzeit nicht wenige Tennisspieler. Für Mateo Nicolai Martinez, Nummer 1 der Oberliga-Herren der TA VfL Sindelfingen, begann die Zwangspause schon lange vor der Corona-Pandemie. Im Juli 2019 sperrte die ITF den Argentinier wegen der Einnahme nicht erlaubter Arzneimittel für zwei Jahre. Sein Comeback krönte der 27-Jährige nun bei einem Weltranglistenturnier in seiner Heimat mit dem Gewinn der Doppelkonkurrenz.

Das Beste aus Böblingen.

Ganz nah dran, mit KRZ Plus

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen KRZ Plus Artikel interessieren. Jetzt weiterlesen mit dem KRZ Plus Komplett Abo.

  • Zugriff auf alle Webseiteninhalte und die digitale Ausgabe des Böblinger Boten
  • Inklusive aller KRZ Plus Artikel
  • Das Probeabo endet automatisch

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Kreiszeitung Böblinger Bote umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür.
Mit unserem KRZ Plus Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte online auf www.krzbb.de und in der digitalen Ausgabe.

Alle Infos zu unseren Aboangeboten finden Sie hier.

Das Beste aus Böblingen.

Ganz nah dran, mit KRZ Plus

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen KRZ Plus Artikel interessieren. Jetzt mit dem KRZ Plus Komplett Abo weiterlesen und Zugriff auf alle exklusiven Artikel sowie die digitale Ausgabe des Böblinger Boten erhalten.

Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Das Probeabo endet automatisch
  • Zugriff auf alle Webseiteninhalte und die digitale Ausgabe des Böblinger Boten
  • Inklusive aller KRZ Plus Artikel
Alle Infos zu unseren Aboangeboten finden Sie hier.
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: