Das kleine Amtsgericht in Bad Urach hat einen komplizierten Diebstahlsfall aufzuklären. Foto: /Wein

Sie wurde bekannt, weil sie ihre Schule auf bessere Noten verklagte und auf Instagram Zehntausende Follower sammelte. Jetzt steht die junge Frau selbst vor Gericht.

Auf ihrer Instagram-Seite zeigt sie den perfekten Style. Im Großen Sitzungssaal des kleinen gedrungenen Amtsgerichts von Bad Urach hat die 22-Jährige Schminke und Wimperntusche weggelassen. In Jeans, weißer Bluse, einem hochgeschlossenen schwarzen Pullunder sitzt sie neben ihrem Verteidiger und gibt Richterin Katja Rieger nur leise Antworten. Studentin sei sie – das Fach möchte sie nicht nennen, und als die Richterin nachhakt, dass sie doch häufig als „Stuttgarter Influencerin“ bezeichnet werde, sagt sie, das sei nur ein Hobby – ohne Werbeeinnahmen, trotz 230 000 Followern. Schließlich räumt sie ein, was wohl nicht zu leugnen ist: dass sie am 17. November 2022 in Metzingen shoppen war, allerdings ohne zu bezahlen.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.