Verdi blockiert mit Streiks die Flughäfen. Foto: dpa/David Young

Verdi legt mit Warnstreiks der Luftsicherheitskontrolle den Flugverkehr großteils lahm. Das ist für Reisende ein Riesenärgernis, doch dokumentiert die Gewerkschaft damit ihre Durchsetzungsfähigkeit, meint Matthias Schiermeyer.

Was einst nur der Pilotenvereinigung Cockpit oder der Lokführergewerkschaft GDL gelang, hat sich auch Verdi erarbeitet: die Fähigkeit, bundesweite Verkehrsströme zu lähmen. An den Flughäfen organisiert Verdi mit den Sicherheitskontrolleuren eine Berufsgruppe, die ihre Schlüsselfunktion nicht das erste Mal ausnutzt. Schon 2019 wurden Entgelterhöhungen von zehn bis 27 Prozent durchgedrückt – in einem Bereich, in dem Stundenlöhne unter 20 Euro üblich sind. Man kann die Einkommen im Vergleich mit anderen Fachkräfteberufen überhöht finden. Aber so ist die Realität: Wer sich durchsetzungsfähig zeigt, erzielt Tarifzuwächse.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: