Seit Dezember 2022 VfB-Cheftrainer: Bruno Labbadia. Foto: Pressefoto Baumann/Julia Rahn

Der Erfolg unter dem neuen Trainer bleibt bislang aus. Aber wie hat sich eigentlich das Spiel des VfB seit dem Amtsantritt von Bruno Labbadia verändert? Der Blick in die Bundesliga-Datenbank gibt Aufschlüsse.

Sieben Spiele, fünf Punkte – die Resultate seit dem Amtsantritt von Bruno Labbadia als Trainer des VfB Stuttgart sind nicht gerade berauschend. Abseits der reinen Ergebnisse lassen sich indessen beim Blick in die Statistiken einige Verbesserungen ausmachen – aber auch neue Problemfelder. Was läuft besser, was schlechter als in den ersten 15 Saisonspielen im Jahr 2022? Ein datenbasiertes Zwischenfazit seit dem Trainerwechsel.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.