jetzt ist das Nest wieder leer. Foto: Eibner-Pressefoto

Das Sturmtief Zoltan hat in der Nacht zum Freitag auch in der Region gewütet: An der A 81 bei Ehningen hat er die Taube aus der riesigen Vogelnest-Skulptur geschubst.

Jetzt ist es wieder leer, das riesige Nest, das am Sculptoura-Pfad an der A81 bei Ehningen steht. Die Origami-Taube, die Künstler Mathias Schweikle Anfang Dezember in sein Nest gepflanzt hatte, hat das Sturmtief Zoltan nicht überstanden: Sie wurde in der Nacht auf Freitag vom Winde verweht – wortwörtlich.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.