Lehrerinnen, die ein Kind erwarten, können auf ärztlichen Rat hin oft keinen Präsenzunterricht erteilen. Foto: dpa/Mohssen Assanimoghaddam

Wegen Corona können in Baden-Württemberg viele schwangere Lehrerinnen keinen Präsenzunterricht erteilen. Ihnen will die Landtags-FDP mit Lehrassistenten helfen.

Stuttgart - Die FDP-Landtagsfraktion ist besorgt, dass es in diesem Schuljahr zu Unterrichtsausfällen kommen kann, weil viele schwangere Lehrerinnen ein von ihren Ärzten verhängtes Beschäftigungsverbot beachten müssen. Das hat das Kultusministerium den Liberalen in der Antwort auf eine Anfrage des FDP-Bildungspolitikers Timm Kern bestätigt, die unserer Zeitung vorliegt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: