In Japan macht sich Boykott-Stimmung breit. Foto: dpa/Stanislav Kogiku

In zwei Monaten soll in Tokio die größte Sportveranstaltung der Welt stattfinden. Trotz großer Sicherheitsversprechen seitens der Organisatoren wächst in dem von der Coronapandemie geplagten Land der Widerstand gegen die Spiele.

Tokio - Zwei Monate vor dem geplanten Beginn der Olympischen Spiele von Tokio ist fast ganz Japan dagegen. Menschen sammeln Unterschriften, kleinere Städte ziehen die Kooperation zurück, sogar im Parlament wird jetzt die Absage gefordert. Die Organisatoren reagieren mit Sicherheits­versprechen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: