Sie brechen nicht zum Paddeln auf, sondern fischen Müll aus dem Neckar. Foto: Sabine Baumert

Zwei Orte, zwei Begrifflichkeiten,ein gemeinsames Ziel: Beim „Neckar CleanUp“ in Marbach und bei „Putzteufelswild“ in Ludwigsburg soll die Bevölkerung für die Wegwerfproblematik sensibilisiert werden.

Früh aus den Federn gekommen sind sie an beiden Standorten. So zwischen sechs und sieben Uhr seien sie aufgestanden, berichten die freiwilligen Helfer. Bewaffnet mit Handschuhen, Müllsäcken und Greifzangen machen sich die kleinen und großen Putzteufel auf den Weg. Das Müllsammeln vom Fluss aus bietet sich für die Marbacher an, weil es in der Kommune gleich zwei Vereine gibt, die auf dem Neckar trainieren.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.