Ganz schön matschige Angelegenheit durch den Regen: Finn Gehrsitz genoss jedoch den Hybrid aus Asphalt- und Schotterstrecke. Foto: privat

Finn Gehrsitz (17) erweitert sein Portfolio in Sachen Motorsport. Der junge Steinenbronner startete nun erstmals auf Schotter.

Nachwuchsrennfahrer Finn Gehrsitz hat auf dem Edwin-Pauli-Ring in Schlüchtern zwischen Frankfurt und Fulda sein Rallycross-Debüt gegeben. In der Supernationals-Klasse für Fahrzeuge ab 2000 Kubikzentimeter Hubraum hatte TypeS-Geschäftsführer Jakob Huszarek dem Steinenbronner seinen BMW überlassen. Bisher hatte der 17-Jährige seine Motorsporterfahrungen in Prototypen und GT-Autos gesammelt, nun ging es auf einen Hybrid aus Asphalt- und Schotterstrecke.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: