Michael Fink spielt inzwischen beim FC Gießen in der Innenverteidigung. Foto: imago//Oliver Vogler

Michael Fink startete vom VfB Stuttgart aus seine Bundesligakarriere. Inzwischen spielt er mit 40 Jahren für den FC Gießen – und freut sich auf das Wiedersehen im Regionalligaduell an diesem Samstag.

VfB Stuttgart, Arminia Bielefeld, Eintracht Frankfurt, Besiktas Istanbul und Borussia Mönchengladbach waren die wichtigsten Profistationen von Michael Fink. Seit Januar 2021 fungiert der gebürtige Waiblinger beim Fußball-Regionalligisten FC Gießen als spielender Co-Trainer. Im Kampf gegen den Abstieg geht es an diesem Samstag (14 Uhr) zum VfB Stuttgart II. Der 40-Jährige freut sich darauf und spricht auch über Veränderungen im Nachwuchskonzept.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von krzbb.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: