Vor einem Jahr präsentierte Daimler-Chef Ola Källenius die neue S-Klasse. Das neuartige High-Tech-Navi wird es zunächst nicht geben. Entgegen früheren Aussagen wird es auch später nicht nachgerüstet. Foto: dpa/Silas Stein

Wegen des Chipmangels kann Daimler sein neuartiges Navigationsgerät nicht liefern. Nun lehnt der Konzern auch die geplante Nachrüstung ab.

Stuttgart - Zahlreiche Käufer von Mercedes-Autos werden wegen des Mangels an Speicherchips auf hochwertige elektronische Sonderausstattung verzichten müssen. Nach Informationen unserer Zeitung werden die Fahrzeuge auch dann nicht mit den betroffenen Geräten nachgerüstet, wenn diese wieder lieferbar sind. Diese Nachrüstung hatte Daimler bisher in Aussicht gestellt. Ein Konzernsprecher bestätigte, dass eine Nachrüstung bei einem Großteil der Fahrzeuge technisch nicht möglich sei.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: