Silvia Esslinger zeigt farbige, expressive Malerei. Foto: DROFITSCH/EIBNER/DROFITSCH/EIBNER

Der Kunstverein Böblingen zeigt Arbeiten von Stephanie Brachtl, Silvia Esslinger und Brigitte Staub im Alten Amtsgericht.

Böblingen - Am 27. Juni hatte der Kunstverein Böblingen die Eröffnung seiner aktuellen Ausstellung im Rahmen der Erstauflage der Schlossbergmatinee gefeiert. Innerhalb der Reihe „60 Jahre Kunstverein Highlights“ stellen seitdem Stephanie Brachtl, Brigitte Staub und Silvia Esslinger ihre Arbeiten im Alten Amtsgericht aus. Unter dem Motto „ROT verbindet“ zeigt Stephanie Brachtl Stationen ihres künstlerischen Weges, Silvia Esslinger präsentiert expressive Malerei sowie zum Teil Materialarbeiten und Brigitte Staub Collagen nebst Reiseimpressionen.

Am kommenden Sonntag, 11. Juli, endet diese Ausstellung bereits wieder. Die Finissage findet am Sonntag von 14 bis 17 Uhr statt. Die musikalische Umrahmung gestaltet Kunstvereinsmitglied Silke Hemmer auf dem Akkordeon. Vorab ist das Alte Amtsgericht auch am Mittwoch, 7. Juli, zwischen 9.30 und 17 Uhr für Besucher zugänglich. (red)

Ein Info-Film zur Ausstellung steht auf www.kunstvereinbb.de im Netz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: