Kämpft das gesamte Jahr schon mit Rückenproblemen: Simon Köcher ist kein Titelkandidat, will aber einen guten Saisonabschluss für sich herausfahren. Foto: Wilfried Schwarz

Die aussichtsreichsten Titelkandidaten bei der deutschen Meisterschaft im Kunstradfahren sind aus Sicht des Kreis Böblingen sicherlich Selina Marquardt/Helen Vordermeier. Mit einer fehlerfreien Kür haben aber auch andere Sportler von hier die Chance auf Medaillen.

Kreis Böblingen - Mit der deutschen Kunstrad-Meisterschaft in Moers steht am Freitag und Samstag der nationale Saisonhöhepunkt für die Rad-Akrobaten auf dem Terminplan. Mit dabei aus dem Kreis Böblingen: Selina Marquardt/Helen Vordermeier (Oberjesingen/Stuttgart), Lena Günther (Nufringen), Simon Köcher (Öschelbronn) sowie Patrick Tisch/Nina Stapf und Alice Niedermayer/Jessie Hasmüller die für die Sportgemeinschaft Magstadt/Denkendorf am Start sind.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: