Die Kreissparkasse Böblingen stellt sich neu auf, das Filialnetz im Kundengebiet wird weitmaschiger geknüpft. Sprich: Zehn Filialen fallen weg. Grafik: Kreissparkasse Böblingen/Foto:

Das neues Standortkonzept will mit 13 größeren Beratungs-Centern im Landkreis mehr Kompetenz bieten. Dafür werden zehn Filialen in bereits bestehende Standorte integriert und das Filialnetz auf 28 verringert

Kreis Böblingen - „Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit“, begründete Verwaltungsratsvorsitzender und Landrat Roland Bernhard die anstehenden Veränderungen und das neue Standortkonzept bei der Kreissparkasse Böblingen. Es sieht eine Stärkung von 13 Standorten vor, die zu Beratungs-Centern werden, und ein weitmaschigeres Filialnetz, das sich um zehn auf 28 Standorte verringert.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: