Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzender Markus Priesching (Mitte) geehrt und eingerahmt von Jürgen Stäbler, Wolfgang Finkbeiner, Guido Plischek und Thomas Frech (von links). Foto: /Holger Schmidt

Der Kreis Böblingen hat 26 Feuerwehren. Bei einer Versammlung haben Delegierte über Corona, den Hochwassereinsatz in Rheinland-Pfalz und den Flugzeugabsturz in Steinenbronn gesprochen.

Aidlingen - Endlich wieder Präsenzveranstaltung! Die Feuerwehrleute waren sichtlich aufgekratzt, als sie nach zweijähriger coronabedingter Zwangspause am Freitag in der Fahrzeughalle der Aidlinger Feuerwache zur Kreisverbandsversammlung mit 112 Delegierten der 26 Wehren aus dem Kreis Böblingen zusammenkamen. „Es ist toll, dass wir uns heute Abend wieder treffen dürfen“, sagte Verbandsvorsitzender Markus Priesching und strahlte.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: