„Ich wär so gerne Millionär“: Die Prinzen (hier beim Auftritt vor kurzem in Erfurt) Foto: IMAGO/Future Image/Michael Kremer

Von „Alles nur geklaut“ bis „Küssen verboten“: Die Prinzen haben am Samstag in der Stuttgarter Porsche-Arena 30 Songs aus 30 Jahren gespielt. Wie war’s? Kritik und Setlist

Irgendwann zu Beginn der 1990er Jahre stellt Annette Humpe – bekannt auch als die Sängerin der Band Ideal – die entscheidende Frage: „Wollt ihr weiter Kleinkunst machen oder wollt ihr Popstars werden?“ Natürlich träumen Die Prinzen davon Stars zu sein. Und so verwandelt sich die fünfköpfige Leipziger A-cappella-Combo in eine Popband, Humpe produziert das Album „Das Leben ist grausam“, und der Rest ist deutsche Popgeschichte.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.