Die erste WM und dann gleich Platz fünf mit dem Team: Tolles Ergebnis für Pauline Starke (rechts) vom VfL Sindelfingen. Foto: Vilz

Dass Pauline Starke ihren Teamkolleginnen beim VfL Sindelfingen am Samstag nicht in der 1. Judo-Bundesliga helfen konnte, hatte einen Grund: Sie weilt bei der WM in Katar. Dort wurde sie mit dem deutschen Mixed-Team Fünfte.

Im Einzelwettbewerb hat es nicht geklappt, aber im Mixed-Team-Wettbewerb der Judo-Weltmeisterschaft in Katar kam Pauline Starke vom VfL Sindelfingen dann doch in die Platzierungen. Sie und ihre zwei weiblichen und drei männlichen Mitstreiter wurden Fünfte.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.