Boris Johnson erwehrt sich im Unterhaus seiner Haut. Foto: AFP/JESSICA TAYLOR

Der britische Premier hat der Demokratie geschadet. Sein Rücktritt ist überfällig, kommentiert unser London-Korrespondent Peter Nonnenmacher

London - Es ist schwer zu sehen, wie sich Boris Johnson aus der Lage, in die er sich manövriert hat, noch retten könnte. Bei der Fragestunde des Premierministers gestern trat er zwar in gewohnt forscher Manier auf. Aber hinter den Kulissen scheinen viele Gefolgsleute seiner müde werden. Dass nun gar polizeiliche Ermittlungen gegen den Regierungschef laufen, hat in der Fraktion größte Besorgnis ausgelöst.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: