Kulinarische Stillleben als Mittel zur Entschleunigung: Jan Kummer und seine Frau Beate Düber im Fleischermuseum. Foto: svo/svo

Gastauftritt einer spannenden Künstlerpersönlichkeit: Jan Kummer, Vater der Kraftklub-Brüder, spricht im Deutschen Fleischermuseum in Böblingen über Kunst und Ernährung.

Böblingen - „Alles begann mit einer E-Mail von Jim Avignon“, erzählt Christian Baudisch vom Deutschen Fleischermuseum in Böblingen bei einem „Kunstvesper“ im Zusammenhang mit der Ausstellung „Fleisch aus Leipzig“ am vergangenen Samstag. Zu sehen sind dort Werke des Chemnitzer Künstlers Jan Kummer.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: