Laut Polizei war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. (Symbolbild) Foto: IMAGO/Bihlmayerfotografie/IMAGO

Ein sieben Jahre altes Kind wird in Horb am Neckar von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Kinder könnten das Geschehen beobachtet haben – die Polizei hofft auf die Eltern.

Ein Mädchen ist in Horb am Neckar (Kreis Freudenstadt) von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die Siebenjährige wurde per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein 23-Jähriger saß den Angaben zufolge am Steuer des Autos, als es auf einem Fußgängerüberweg zum Unfall kam.

Zur Klärung wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Der Unfall könnte von zwei weiteren, noch unbekannten Kindern im Grundschulalter beobachtet worden sein. Deren Eltern wurden gebeten sich bei der Polizei zu melden.