Foto: Andreas Reiner

Alle Jahre wieder produziert Stefanie Pfeiffer aus Hülben 10 000 Weihnachtsplätzchen und verschenkt sie. Dafür nimmt die Diplom-Verwaltungswirtin sogar Urlaub. Warum macht sie das?

Hülben - Nein, ein Märchenschloss braucht sie nicht. Aber eine große Küche zum Backen erwartet sie von ihrem Prinzen, sonst wird es nichts mit dem Wohnen unter einem Dach. Das hat Stefanie Pfeiffer ihrem Partner gleich mal klargemacht. Wo sonst soll sie die 10 000 Weihnachtsplätzchen backen, die bei ihr in der Adventszeit von den Blechen kommen und die sie dann im Freundeskreis verschenkt? Vor vier Jahren lernt sie Tobias Buck auf einem Feschtle in Böhringen kennen. Ein halbes Jahr später sind sie ein Paar. Stefanie Pfeiffer wohnt da noch in Nürtingen, wo sie in der Stadtkämmerei arbeitet. Das Haus ihres Freundes steht in Hülben auf der Alb, wenige Kilometer oberhalb von Bad Urach. Liebend gerne würde sie ihr Stadtleben gegen ein Landleben eintauschen. Sie ist in Fronhofen bei Ravensburg aufgewachsen, ein Ort bestehend aus mehreren Weilern mit zusammen knapp 1500 Einwohnern. „Mein Ziel war immer ein grünes Ortsschild“, sagt sie. „Ich bin ein Dorfkind und stolz darauf.“ Hülben ist Stefanie Pfeiffer sympathisch, die Küche ihres Freundes hingegen weniger. Sie ist zu klein!

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: