Tristesse und Jubel – die Mönchengladbacher Profis schieben Frust, die Freiburger feiern. Foto: AFP/INA FASSBENDER

Der SC Freiburg feiert seinen historischen 6:0-Sieg bei Borussia Mönchengladbach – wir liefern passend dazu sechs Gründe für den Aufschwung des Sportclubs in dieser Saison.

Freiburg/Stuttgart - Christian Streich fehlten die Worte. „Es ist fast ein bisschen skurril“, sagte der Trainer nach dem Freiburger 6:0 bei Borussia Mönchengladbach und schwankte am Sonntagabend irgendwo zwischen Ekstase und Fassungslosigkeit. „Nein, es war kein Traum“, schrieb die Social-Media-Abteilung des SC tags darauf bei Twitter unter ein Bild der Anzeigetafel: Ja, 6:0 stand es ganz real zur Halbzeit und am Ende, es war der höchste Auswärtssieg der Freiburger Ligageschichte.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.