Leihgabe aus der ersten Mannschaft: Ronja Slawitsch reiste mit den kleinen Kuties in der Baden-Württemberg-Oberliga. Foto: Eibner/Hansepix

Die Oberliga-Handballerinnen der SG H2Ku Herrenberg II schafften es im Auswärtsspiel bei der SG Kappelwindeck/Steinbach II nicht, ihre Topform aufs Feld zu bringen. Das führte zu einer 25:30-Niederlage.

Außer Spesen nichts gewesen für die Oberliga-Handballerinnen der SG H2Ku Herrenberg II hinsichtlich des Auswärtsspiel bei der SG Kappelwindeck/Steinbach II. Mit einer 25:30-Niederlage im Gepäck trat die Mannschaft die anderthalbstündige Heimreise ins Gäu an. Für Trainerin Melanie Schittenhelm aber kein Beinbruch. „Wir haben es nur phasenweise geschafft, unser Spiel aufzuziehen. Leider gab es dazwischen zu viele Unaufmerksamkeiten und technische Fehler“, kommentierte sie die ihrer Meinung nach verdiente Pleite.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: