Kreisläuferin Julia Behnke trägt seit vergangenem Sommer zum zweiten Mal das Trikot der Pink Ladies. Foto: imago/Eibner/Roland Sippel

Julia Behnke spielte für die SG BBM Bietigheim, sie sammelte Erfahrungen im Ausland und steht nun mit der TuS Metzingen im Final Four um den DHB-Pokal in der Porsche-Arena. Wie stehen die Chancen auf eine Überraschung? Wie steht es um den Frauenhandball im Allgemeinen?

Julia Behnke stieg 2013 mit der SG BBM Bietigheim in die Bundesliga auf, sie stand mit der TuS Metzingen 2016 im EHF-Pokal-Finale, sie gewann 2020 die russische Meisterschaft mit GK Rostow am Don und in Ungarn mit Ferencvaros Budapest Meisterschaft (2021) und Pokal (2022). Was der Handballerin von der TuS Metzingen in ihrer Sammlung an Erfolgen noch fehlt, ist ein Titelgewinn mit einem deutschen Team.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.