Gibt die Richtung und den Takt vor: Toni Kroos Foto: dpa/Arne Dedert

Der 34-Jährige soll als Mittelfelddirigent eine aus dem Takt geratene deutsche Fußball-Nationalmannschaft orchestrieren – aber kann er das noch?

Toni Kroos ist ja nicht bekannt für laute Auftritte, begleitet von großen Gesten und wilden Grätschen auf dem Rasen. Selbst wenn der Star von Real Madrid zuletzt härtere Aktionen in sein Repertoire aufgenommen hat. Grundsätzlich gehen ihm jedoch all diese Attitüden ab, die dem deutschen Führungsspieler traditionell zugeschrieben werden. Am liebsten von ehemaligen Führungsspielern alter Schule wie Stefan Effenberg und Michael Ballack sowie von einem Teil der Öffentlichkeit.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.