Monza-Sieger Daniel Ricciardo (links neben Lando Norris) lässt McLaren-Geschäftsführer Zak Brown den Champagner aus seinem Schuh trinken – na denn Prost! Fotos: imago/Motorsport Images (2) Monza-Sieger Daniel Ricciardo (links neben Lando Norris) lässt McLaren-Geschäftsführer Zak Brown den Champagner aus seinem Schuh trinken – na denn Prost! Fotos: imago/Motorsport Images (2) Foto:  

Der McLaren-Pilot Daniel Ricciardo gewinnt den Großen Preis von Italien, während sich die WM-Rivalen Lewis Hamilton und Max Verstappen bereits nach 24 Runden gegenseitig aus dem Rennen werfen. Das Duell der Giganten spitzt sich immer mehr zu.

Monza/Stuttgart - Sie haben es schon wieder getan: Lewis Hamilton und Max Verstappen. Wie schon in Silverstone kollidierten die Rennwagen der Piloten jetzt auch in Monza. Diesmal ist aber nicht nur Verstappen aus dem Rennen geflogen, sondern gleich beide. Damit bleibt Verstappen nach dem Rennklassiker mit fünf Punkten Vorsprung WM-Spitzenreiter vor Hamilton.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: