Das Display im Cockpit zeigt, wie der „Wächtermodus“ funktioniert: Wenn das Auto parkt und jemand herantritt – hier der Fotograf –, filmen Kameras die Umgebung und speichern die Videos. Foto: Steve Przybilla

Moderne Autos sammeln automatisch Daten über ihre Fahrer. Das alles passiert in einer rechtlichen Grauzone, doch vor Gericht sind die Daten willkommene Beweismittel.

Stuttgart - Ein Tesla fährt durch eine Nebenstraße im Berliner Bezirk Tempelhof. Am Straßenrand stehen geparkte Autos, auf dem Bürgersteig schnüffelt ein Hund an einem Vorfahrt-gewähren-Schild. Während der Tesla langsam in die Kreuzung einfährt, rast von rechts plötzlich ein Motorrad heran, zu spät für jedes Bremsmanöver. Der Motorradfahrer knallt seitlich gegen das Auto, fliegt über das Auto, noch in der Luft verliert er seinen Helm. Der Mann überlebt schwer verletzt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: