Gerne erklärte Bürgermeister Wolfgang Lahl interessierten Mitbürgerinnen die Pläne zum neuen Bürgerhaus Foto: Holger Schmidt

Eine Jury kürt den Siegerentwurf für den Bau des Weil im Schönbucher Bürgerhauses – Stuttgarter Architekturbüro hat die Nase vorne

Unter 17 Wettbewerbsbeiträgen hatte die Jury am Ende die Qual der Wahl für den Neubau des Bürgerhauses von Weil im Schönbuch. Am vergangenen Donnerstag kürte eine elfköpfige Jury den Siegerentwurf. Es gewann des Stuttgarter Architekturbüro Auer Weber Assoziierte GmbH in Kooperation mit den Landschaftsarchitekten Grabner Huber Lipp. „Es ist das kompakteste Gebäude von allen, das mit am wenigsten Rauminhalt das komplette Raumprogramm erfüllt“, lobte Bürgermeister Wolfgang Lahl bei der öffentlichen Vorstellung am Wochenende in der Gemeindehalle. Und fügte hinzu, dass es damit natürlich auch wirtschaftlicher zu bauen und zu betreiben sei als die meisten anderen vorgelegten Planungen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: