Die Wiese soll bebaut werden. Foto: Eibner-Pressefoto/Roger Bürke/ 

Die Stadträte unterstützen die Pläne der Böblinger Verwaltung zur Schlossbergbebauung. Barrierefreiheit und Verkehrsanbindung sind aber noch nicht detailliert geklärt.

Böblingen - Drei luftige, transparente Gebäude aus Holz und Glas oder anderen durchsichtigen Materialien sollen künftig neben der Stadtkirche auf dem Schlossberg stehen. So wünscht es sich die Böblinger Stadtverwaltung und wohl auch ein Großteil des Gemeinderats. Am Mittwochnachmittag stellten zwei Vertreter des Berliner Architekturbüros Barkow/Leibinger im Ausschuss für Technik und Umwelt die Pläne vor.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: