Dirk Heidenreich noch vor dem Jahrtausendwechsel als Spieler im Trikot der Kornwestheim Cougars (links) und als Schiedsrichter im typischen Streifenlook (rechts) Foto: privat

Dirk Heidenreich aus Kornwestheim ist Unparteiischer im American Football. Er leitet Begegnungen von der Bezirksliga bis in die höchste deutsche Spielklasse. Zuvor war er Spieler bei den Kornwestheim Cougars und den Ludwigsburg Bulldogs.

Irgendwann war Feierabend. Zwei Knie-OPs, zwei Bänderrisse, eine ausgekugelte Schulter, gebrochene Finger – Dirk Heidenreichs Körper machte beim American Football einfach nicht mehr mit. Mitte der nuller Jahre war das. Über viele Spielzeiten hatte er als Center auf dem Feld gestanden, in der Reihe der Angreifer somit an vorderster Front. „Ball abgeben, und dann schlägt’s schon bei einem ein“, sagt der inzwischen 50-jährige Kornwestheimer.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.