Hier entsteht das erste Altdorfer Pflegeheim. Foto: Stefanie Schlecht

Am Mittwochnachmittag fand der Spatenstich für das neue Altdorfer Samariterstift statt. Für den Bau des Pflegeheims auf den Seewiesen mit 43 Pflegeplätzen sind nach jetzigem Stand rund 11,5 Millionen Euro veranschlagt.

Altdorf - Herrlich schien die goldene Oktobersonne am Himmel, und groß war das Interesse am Spatenstich zum neuen Altdorfer Samariterstift in den Seewiesen am Mittwochnachmittag. Besser hätten die Vorzeichen kaum sein können zum offiziellen Beginn der Arbeiten für das neue Pflegeheim, das von der Samariterstiftung errichtet und betrieben wird. Und gleichzeitig das erste am Ort ist. „Wir bauen kein Gebäude, sondern einen Lebensort“, unterstrich Samariterstiftungs-Vorstandsvorsitzender Frank Wößner den festen Willen, mit der Einrichtung Teil der Gemeinde Altdorf zu werden. „Unsere gemeinsame Aufgabe beginnt, wenn wir gebaut haben.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: