Ist mit 19 Jahren bereits eine echte Stütze im Team: Ronja Bühler bleibt den Kuties erhalten. Foto: Eibner/Tobi Baur

Der Kader für die kommende Zweitligasaison der SG H2Ku Herrenberg nimmt konkrete Formen an: Mit Ronja Bühler und Maxime Luber hat die linke Angriffsseite schon einmal zugesagt. Auch die ersten beiden Abgänge stehen bereits fest. In den kommenden Tagen sollen weitere Entscheidungen getroffen werden.

Herrenberg - Es ist wahrlich keine beneidenswerte Aufgabe, vor der Hagen Gunzenhauser steht. Der sportliche Leiter der Zweitliga-Handballerinnen der SG H2Ku Herrenberg muss unter dem Einfluss der Finanzlücke, die auf dem Team der Bundesligafrauen lastete, eine schlagkräftige Truppe für die neue Saison zusammenbasteln.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: