Sindelfingen: Frau bedrängt und belästigt

Sexueller Übergriff in der Sindelfinger Burghaldenstraße

Artikel vom 02. Januar 2020 - 15:54

SINDELFINGEN (red). Am frühen Mittwochmorgen gegen 4.50 Uhr wurde eine 56-jährige Frau in der Burghaldenstraße von einem unbekannten Täter sexuell belästigt. Sie war laut Polizei zunächst im Bereich der Bushaltestelle Leonberger Straße auf Höhe des dortigen Friedhofs unterwegs. Von dort aus folgte ihr der Mann, schubste sie zu Boden und berührte sie unsittlich. Da die 56-Jährige laut zu schreien begann, ließ der Unbekannte von ihr ab und flüchtete in das angrenzende Waldstück Richtung Freibad. Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 185 Zentimeter großen Mann handeln, der dunkel gekleidet war und eine Kapuze über den Kopf gezogen hatte. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Sindelfingen, Telefon (0 70 31) 6 97-0, entgegen.