Unfall zwischen Notarzt und Audi

Artikel vom 13. Dezember 2019 - 16:54

BÖBLINGEN (red). In der Herrenberger Straße kam es am Freitag gegen 5 Uhr früh zu einem Unfall zwischen einem Notarztwagen und einem Audi.

Wie die Polizei berichtet, wollte die 24-jährige Audi-Lenkerin von der Herrenberger Straße auf die B 464 in Richtung Renningen auffahren. Hierzu ordnete sie sich auf den vorhandenen Linksabbiegestreifen ein. Die Ampelanlage befand sich nicht in Betrieb. Schließlich bog die Frau nach links ab, wobei sie die Entfernung zu einem Notarztwagen, der ihr in der Herrenberger Straße entgegenfuhr, vermutlich falsch einschätzte. In der Folge prallte die 24-Jährige mit dem Entgegenkommenden zusammen. In dem Notarztfahrzeug befanden sich ein 44-jähriger Fahrer und drei weitere Einsatzkräfte (32, 36 und 58 Jahre). Zum Unfallzeitpunkt war der Notarztwagen nicht im Einsatz. Durch den Zusammenstoß waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Verwandte Artikel