Raddieb muss in U-Haft

Artikel vom 19. Juni 2019 - 15:30

SINDELFINGEN (red). Ein versuchter Fahrraddiebstahl endete für einen 30-Jährigen in Untersuchungshaft. Am Dienstag gegen 17.40 Uhr soll der Tatverdächtige mit einer Zange das Schloss eines Mountainbikes aufgeschnitten haben. Das Rad im Wert von 1500 Euro stand abgeschlossen am Fahrradständer des Breuningerlands. Zeugen hinderten den Mann an der weiteren Tatausführung. Sie hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Er soll in der Vergangenheit schon Diebstahlsdelikte begangen haben.