Mittelalter-Event und Finissage

Am nächsten Wochenende im Museum der Alltagskultur

Artikel vom 30. August 2019 - 15:24

WALDENBUCH (red). Im Museum der Alltagskultur, Schloss Waldenbuch, steigt am Wochenende 7./8. September ein Mittelalterfest im Schlosshof und es gibt letztmals Führungen zur Sonderausstellung "Dorfhochzeit": am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

Im Schlosshof können Jung und Alt den großen Zeitsprung in den Alltag des 13. Jahrhunderts vollziehen und sich unter Handwerker, Knechte, adelige Damen, Ritter und Mägde mischen: Von der Kleidung und Körperpflege über das Lederhandwerk und die Bewaffnung bis hin zur Jagd reicht die Themenpalette: Die Darstellergruppen "Die Reisecen e.V." und "Familia Swevia" bieten ein Mittelalter zum Anfassen, Ausprobieren und Nachfragen an und bewohnen zwei Tage lang den Waldenbucher Schlosshof.

Am selben Wochenende findet im Museum die Finissage der Ausstellung "Dorfhochzeit. Hochzeitsfotos von 1880 bis 2017" statt. Aus diesem Anlass werden an beiden Tagen um 11 und um 15 Uhr jeweils kostenfreie, einstündige Führungen zum Thema "Hochzeitsbilder und -objekte von früher bis heute" angeboten. Der Eintritt ist frei. Zu sehen sind rund 280 Fotografien, die der Grafiker und Buchautor Matthias Bumiller in seinem Heimatort Jungingen gesammelt hat, Sie machen den Wandel der Sitten und Moden anschaulich. Neben Hochzeitsbildern werden auch Objekte zum Thema Heiraten vorgestellt, darunter Trauringe, Hochzeitskleider, Brautkronen und Dekoration.

Damit nicht genug, findet in der historischen Altstadt Waldenbuchs am Wochenende 7./8. September das 48. Marktplatzfest des Musikvereins Waldenbuch statt - mit Gaumenfreuden, einem bunten Musikprogramm und guter Unterhaltung. Am Sonntag, dem Tag des offenen Denkmals können die Denkmäler Waldenbuchs kostenfrei besichtigt werden.

Verwandte Artikel