Familientag im Museum der Alltagskultur im Schloss Waldenbuch am 1. Mai

Von Ponyreiten bis Stockbrotbacken

  • img
    Im Schlosshof in Waldenbuch wird am Maifeuer wieder Stockbrot gebacken Foto: red

Artikel vom 27. April 2019 - 12:00

WALDENBUCH (red). Ponyreiten für die Kleinen, Entspannung im Biergarten für die Großen und Maifeuer für alle: Um den Maibeginn standesgemäß zu feiern, wartet das Team vom Museum der Alltagskultur im Schloss Waldenbuch am Mittwoch, 1. Mai, von 11 bis 17 Uhr, beim Familientag mit zahlreichen Aktionen und Aktivitäten im Schlosshof und in den Räumen des Museums auf.

Dabei kommen sowohl kleine als auch große Besucher auf ihre Kosten: Von 11 bis 12 Uhr berichtet eine Märchenerzählerin von der Sehnsucht nach der "lieben Sonne". Beim Museumskasperle um 14, 15 und 16 Uhr erlebt das Publikum, wie es der "neugierigen Prinzessin" ergeht, und in der Kreativwerkstatt können Kinder zwischen 11 und 16 Uhr etwas Frühlingshaftes basteln.

Die neu eröffnete Sonderausstellung "Dorfhochzeit. Hochzeitsfotos von 1880 bis 2017" ermöglicht Einblicke in die Bedeutung der Eheschließung und zeigt, wie sich dieses Fest im Laufe der Jahrhunderte gewandelt hat. Um 11 und um 15 Uhr bieten die Ausstellungsmacher kostenfreie Führungen dazu an, während die Pfadfinder im Freien zum Stockbrotbacken am Maifeuer einladen.

Gasthof Rössle und DRK-Café bieten Speisen und Getränke an

Einen musikalischen Akzent setzen die Jagdhornbläser Waldenbuch um 14 Uhr, zeitgleich beginnt das vor allem bei Kindern sehr beliebte Ponyreiten mit Fun4Kids aus Waldenbuch. Hungrige können sich im gemütlichen Biergarten stärken, wo der Gasthof Rössle und das Café des DRK Speisen und Erfrischungen anbieten.

Weitere Infos gibt es telefonisch unter (0 711) 89 535 150, per Mail an presse@landesmuseum-stuttgart.de oder unter http://www.museum-der-alltagskultur.de46/19 im Netz.

Verwandte Artikel