• Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums schicken Sonde ins All.

    Projektgruppe des Albert-Einstein-Gymnasiums in Böblingen sendet selbstgemachte Wettersonde an den Rand der Stratosphäre

    Böblingen BÖBLINGEN. Auf der Dachterrasse des Albert-Einstein-Gymnasiums (AEG) herrscht neben Sonnenschein auch helle Aufregung: Die von Schülern selbst gebastelte Wettersonde tritt gegen 10.30 Uhr endlich ihren Flug in Richtung Erdatmosphäre an. Ein 20-Liter-Heliumballon zieht die Sonde auf 40 000 Meter, somit bewegt sie sich am Rande der Stratosphäre - zum Vergleich: Flugzeuge sind maximal auf 12 000 Meter Höhe unterwegs. Die Sonde trägt einige Technik mit sich: eine Kamera, zwei GPS-Geräte und einen Datenlogger, der den Luftdruck, die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur misst. Das Projekt verbindet die Fächer Geographie, Physik und Chemie, es soll an dem sonst so musikalischen Gymnasium die Naturwissenschaften

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Facebook
Magazin "Vier Wände"