Kein Sonderbonus für die Böblinger Therme

Leserbrief vom 10. Dezember 2019 - 15:54

Zum Artikel "Ausrufezeichen auf dem Hügel" vom 29. November

Manche der Briefeschreiber fordern einen Nachlass bei den Eintrittspreisen der Böblinger Mineraltherme, wenn öffentliche Verkehrsmittel verwendet werden. Dem möchte ich entgegnen: Der öffentliche Nahverkehr wird gefördert, ob genügend sei dahingestellt. Aber was ist bei einem Besuch der Therme anders als bei einem Besuch des Rathauses, von Einkaufsgeschäften, Banken, Ärzten, Gaststätten und dergleichen? Der Nahverkehr soll und kann subventioniert werden, aber es darf keine Ungleichbehandlung oder Bevorzugung spezifischer Einrichtungen geben.

Uwe Werner, Renningen