Weihnachtsbaum der Wünsche in Ehningen

Rathaus und VR-Bank laden wieder zum Geschenkepacken für sozial Schwächere ein - Abgabe bis 13. Dezember

  • img
    Die Verantwortlichen vor dem Baum Foto: red

Artikel vom 30. November 2019 - 11:12

EHNINGEN (red). Auch in Ehningen leben Kinder und Erwachsene in schwierigen Lebenssituationen. Um gerade diesen Menschen in der Weihnachtszeit eine Freude zu bereiten, führen die Gemeinde Ehningen und die VR-Bank Ehningen-Nufringen zum vierten Mal die Aktion "Weihnachtsbaum der Wünsche für Groß und Klein" durch.

"Die Aktion wurde 2016 ins Leben gerufen und war ein Beweis dafür, dass gesellschaftliches Engagement und Nächstenliebe in Ehningen aktiv gelebt werden", schreibt Bürgermeister Claus Unger in seiner Ankündigung. Der Baum, der in Zusammenarbeit der Gemeinde Ehningen und der VR-Bank Ehningen-Nufringen in der Schalterhalle der Bank aufgestellt wurde, war im vergangenen Jahr mit etlichen Wünschen bestückt. Innerhalb von wenigen Tagen war kein Wunschstern mehr am Baum. Von Tag zu Tag wuchs dann der Berg liebevoll und kreativ verpackter Geschenke.

Wünsche kosten nicht mehr als 20 Euro

In diesem Jahr steht der Weihnachtsbaum seit dieser Woche in der VR-Bank in der Königstraße 32 in Ehningen und ist mit etlichen Wunschsternen geschmückt. Auf denen stehen lediglich Alter, Geschlecht und Wunsch des zu Beschenkenden. Die Wünsche liegen im Rahmen von bis zu 20 Euro und wurden von der Gemeindeverwaltung aufgenommen.

Damit die Geschenke rechtzeitig zu Weihnachten unter dem Weihnachtsbaum liegen, müssen die weihnachtlich verpackten Geschenke zusammen mit dem Stern bis spätestens 13. Dezember in der VR-Bank abgegeben werden. Rechtzeitig zum Fest wird die Gemeinde Ehningen die Geschenke dann verteilen. "Wenn man also jemandem eine Freude bereiten möchte, kann man sich einfach einen Wunschstern vom Baum nehmen", erläutert Unger. Die Sterne können während der Öffnungszeiten der Volks- und Raiffeisenbank vom Baum gepflückt und erfüllt werden.

Verwandte Artikel