• Biennale Sindelfingen: Probenbesuch beim Sommernachtstraum

    zur Fotogalerie

    Kultur Am 5. Juli feiert Hildegard Plattners Inszenierung von William Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" Premiere auf dem Sindelfinger Herrenwäldlesberg. Der Theaterbeitrag zur diesjährigen Biennale verspricht, ein ganz außergewöhnlicher und wirklich sehenswerter Programmpunkt des Kulturfestivals zu werden.SINDELFINGEN. Der Zauber beginnt bereits, bevor die Bühne überhaupt in Sichtweite kommt: Wie verwunschene Feenstaub-Flusen fliegen Pappelsamen durch die Luft, Vogelzwitschern erfüllt den Sommerhofenpark und die Strahlen der tief stehenden Abendsonne dringen warm und silbrig durchs Blätterwerk. Von der kleinen Freilichtbühne oben auf dem Herrenwäldlesberg

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Veranstaltungen
Sindelfingen23.11.2019
  • Martinskirche: 20.00 Ghost Stories - Düstere Legenden und Gruselgeschichten - Gruselführung
  • Theaterkeller, Vaihinger Straße 14 (Hotel Knote): 20.00 und So. 18.00, Lesung aus den neuen Briefen - über die ästhetische Erziehung des Menschen, am Ende des Zeitalters der Aufklärung war der Mensch vielleicht frei, aber noch nicht vernünftig geworden. Woran liegt es, dass wir noch immer Barbaren sind? fragt Friedrich Schiller angesichts der blutigen Nachwehen der Französischen Revolution. Und was könnte den Menschen befähigen, mit seiner neu gewonnenen Freiheit verantwortungsvoll umzugehen? In seiner berühmten kunstphilosophischen Schrift Über die ästhetische Erziehung des Menschen, in einer Reihe von Briefen, weist Schiller der Kunst diese Aufgabe zu. Anlässlich des 20. Jubiläums der Internationalen Schillertage 2019 bat das Nationaltheater Mannheim 27 internationale Autor*innen, Schillers Schrift für unsere Zeit fortzuschreiben, sie werden eine Auswahl aus dieser zeitgenössischen Sammlung präsentieren, anschließend anregende Diskussion, Sprecher*in Sabine Duffner und Ingo Sika
  • Pavillon: 20.30 Djiby & Band - Weltmusik aus dem Senegal mit jeder Menge Groove jenseits des Tellerrandes. Djiby Diabate (Balafon), Pape Samory Seck (Percussion), Mamour Seck (Drums), Benson Itoe (Bass), Aly Mbaye (Keyboards), Oliver Wendt (flute, saxophone), Susanne Frische (piano
Gottesdienste
Katholische Kirchen
Sindelfingen23.11.2019
  • Haus Augustinus: 10.00 Eucharistiefeier
  • St. Franziskus: 17.00 Beichte
  • St. Maria: 17.30 Eucharistiefier - (Pfr. Paul)
  • St. Franziskus: 18.00 Eucharistiefeier
  • St. Maria: 19.00 Jugendgottesdienst der Seelsorgeeinheit 9 - mit Hotspot und Firmanden in der Kirche St. Stephanus in Darmsheim
Wetter