KSC erhält über 1,7 Millionen Euro von den eigenen Fans

Artikel vom 20. Juni 2019 - 12:44

Karlsruhe (dpa/lsw) - Im Zuge der Erneuerung seines Trainingsgeländes hat Fußball-Zweitligist Karlsruher SC fast zwei Millionen Euro von seinen Fans erhalten. Über 1,7 Millionen Euro seien in den ersten zwei Wochen der sogenannten KSC-Fananlage zusammengekommen, teilte der Aufsteiger am Donnerstag mit. Davon solle nun ein neuer Kunstrasenplatz für den Nachwuchsbereich entstehen. Der Verkaufsstart für Mitglieder war am 5. Juni, tags darauf konnten auch andere Anhänger investieren. Insgesamt will der Traditionsclub durch die Anlage 2,5 Millionen Euro von seinen Fans erlösen. «Das rege Interesse an der Anlage und die Investitionen unserer Fans in die Zukunft des KSC macht uns sehr stolz. In den verbleibenden Tagen gilt es nun auch noch, die restlichen rund 800 000 Euro zu sammeln», sagte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther.