Falsche Bauarbeiter unterwegs

Neue Masche von Betrügern.

Artikel vom 27. November 2020 - 16:06

RENNINGEN (red). Am Donnerstagvormittag brachten Betrüger eine 85-Jährige in Renningen um etwa 380 Euro. Die beiden Unbekannten klopften an der Wohnungstüre der Seniorin und gaben sich als Bauarbeiter einer nahegelegenen Baustelle aus. Sie gaben vor, eine offene Stelle am Dach entdeckt zu haben, durch die Wasser ins Haus laufe und verwiesen auf eine feuchte Stelle an der Wand, die vermutlich zuvor selbst durch die Betrüger verursacht wurde. Für die Reparatur des Wasserschadens verlangte das Duo 380 Euro, die die 85-Jährige in Bar aushändigte. Unter dem Vorwand Material holen zu müssen, verschwanden die Männer, ohne die vereinbarten Reparaturen auszuführen. Weitere Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeiposten Renningen zu melden.

Verwandte Artikel